Key-Note, Auftragsarbeiten

B2B-Vertriebskongress (Link)

Suchen Sie nicht die Nadel im Heuhaufen

Der Weg vom anonymen Markt zu qualifizierten Kunden

Informationen sind heute mittels Internet und sozialen Netzwerken leichter, schneller, aktueller und preiswerter denn je verfügbar. Globale, transparente Beschaffungsmärkte schüren den Wettbewerb zwischen den Anbietern. Die Standardisierung von Produkten erhöht den Druck entsprechend Ihrer vermeintlich einfachen Austauschbarkeit zueinander. Produktlebenszyklen verkürzen sich, selbst für komplexe Leistungen. Hoch spezialisierte, professionelle und/oder häufig wechselnde Entscheider auf Käuferseite nutzen jene Effekte systematisch zur Durchsetzung Ihrer Interessen.

Österreichs Branchenführer und Spitzenkräfte im Vertrieb erzielen in diesem Umfeld dank optimaler Investition begrenzter Vertriebsressourcen lukrative wie nachhaltige Erfolge. Erleben Sie Einblicke in die strukturellen Besonderheiten der österreichischen Industrie (Unternehmensanzahl, Größenklassen, Branchen, Umsätze, Investitionen, Fachverbände, Cluster...) um Ihre Vertriebsressourcen erfolgversprechend zu investieren und Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Finden Sie die Nadeln im Heuhaufen.

Smart Automation Austria (Link)

Industrial Sales

Hart umkämpfte Märkte lukrativ und nachhaltig erschließen

  • 15 May 2018, 10:30 - 11:00
  • At Stand: OPEN FORUM

Instandhaltungskonferenz (Link)

 

 

Elisabeth Biedermann, Chefredaktion Factory:

Als Veranstalter und Programmkoordinator der Instandhaltungskonferenz in Linz liegt es mir besonders am Herzen den Teilnehmern möglichst praxisnahen Input zu liefern. Mit unserer Veranstaltung wollen wir dieser Branche frischen Wind verleihen und zeigen Instandhaltung kann ein echter Wertschöpfungspartner sein. Das gelingt nur, wenn es Menschen wie Unternehmen gibt, die bereits engagiert in diese Richtung arbeiten und denken. Ein Grund, warum unsere Wahl auf Herrn Eberhardt-Motzelt als diesjähriger Keynote-Speaker fiel. Ich wünsche Herrn Eberhard-Motzelt weiterhin viel Erfolg auf diesem Weg! Und hoffe, dass er noch lange so ein Leuchtturmprojekt für die Instandhaltung bleibt!"